Bus Stops

Bus Stops

Herausgeber / Fotograf: Michael Kruscha
Gestaltung: Sven Lindhorst-Emme
Format: 20 × 28 cm
Umfang:120 Seiten, über 80 Abbildungen, Hardcover, Fadenbindung
Sprache: Deutsch, Englisch
ISBN: 978-3-944721-52-1

Der Bildband präsentiert eine Serie von Bushaltestellen, die Michael Kruscha auf Reisen fotografiert hat. Die Aufnahmen stammen aus Osteuropa, Kasachstan/Armenien, Arabien/Naher Osten, Nord- und Südafrika, Südamerika und Asien. Ausgangspunkt war eine Reise in den Oman, wo dem Künstler an Hunderte Kilometer langen Wüstenstraßen bus stops begegneten. Sie wirken paradox: Das zum Warten gebaute Gebilde erscheint seiner Funktion beraubt, ein L’art-pour-l’art-Produkt? Umso erstaunlicher ist die Gestaltung. Die kleinen Profanbauten variieren in Material, Gestalt und Zustand: teils zwischen dekorativer Baukunst und futuristischer Plastik, mit Relief, Malerei oder Mosaik, geometrisch reduziert sowie mit Ornamentik oder Figuren verziert. Einige sind seriell, andere individuell produziert, manche palastartig und kunstvoll, einzelne provisorisch errichtet oder halb verfallen.

In dem Bildband wechseln Großaufnahmen stimmungsvoller Landschaften und außergewöhnliche Details, malerische Farbübergänge und kontrastreiche Bildkompositionen. Kunsthistorische Darstellung, ein Interview mit dem Künstler und Zitate namhafter Autoren intensivieren das Reiseerlebnis. Der Betrachter ist fasziniert vom ästhetischen Reiz fremder Landschaften sowie von der Vielfalt internationaler Baustile, die hier auf einzigartige Weise verschmelzen.

Editor / Photos: Michael Kruscha
Design: Sven Lindhorst-Emme
Size: 20 × 28 cm
Facts: 120 pages, over 80 photographs, Hardcover, thread stitching
Language: German, English
ISBN: 978-3-944721-52-1

The photo book presents a series of bus stops photographed by Michael Kruscha while traveling. The pictures were taken in Eastern Europe, Kazakhstan/Armenia, Arabia/Middle East, North and South Africa, South America and Asia. The trip began in Oman, where the artist encountered bus stops strewn along hundreds of kilometers of desert road. They seem paradoxical: the structures built for the purpose of waiting appear to be deprived of their role, a l’art-pour-l’art product? All the more astonishing is the design. The small secular constructions vary in material, shape and condition: they are a mix of geometrically reduced decorative architecture and futuristic plastic, with reliefs, paintings or mosaics, and ornamentation or figures. Some are serially produced, while others are individual, some palatial and ornate, while others are only semi-erected in a provisional state or dilapidated.

Close-ups of evocative landscapes and unusual details, picturesque transitions of color and contrasting compositions alternate with every page in the book. Portrayals of art history, an interview with the artist and quotes from well-known authors intensify the traveling experience. The viewer is fascinated by the aesthetic appeal of foreign landscapes and the diversity of international architectural styles that uniquely coalesce.